Donnerstag, 11. Februar 2010

Flaschenverbot!

Es war in Köln wieder soweit. Nachdem sich in der Bundesliga die Poldi-Euphorie legen musste, weil der Prinz noch schlechter spielt als der Rest der Gurkentruppe, musst nun der Pokal herhalten. Berlin, Pokalsieg, Europa League waren, so hörte man über den Rhein, griefbar nah. Nur noch eben den Zweitligisten weghauen. Dass danach noch ein Halbfinale gekommen wäre, dass man gegen die Bayern, Schalke oder Bremen hätte gewinnen müssen, wurde sicherheitshalber erstmal ignoriert. So kurz vor Karneval denkt keiner an Aschermittwoch. Hätte man mal besser. So ist Aschermittwoch dieses Jahr in Köln eine Woche vorher. Drei Platzverweise wegen Undiszipliniertheiten. Ich denke die Mannschaft ist gut vorbereitet für den Straßenkarneval in Köln. - Ach nee, da ist ja dieses Jahr Flschenverbot...

1 Kommentar:

  1. Der erste Platzverweis war in meinen Augen keiner. Ich habe da keine Tätlichkeit sehen können. Nichtsdestotrotz hat der FC die Warnungen im Vorfeld (Turk!) nicht ernstgenommen. Das kommt davon. Und dass bei Podolski die Nerven vollends blank liegen, sah man gestern. Der größte Fehleinkauf der Kölner seit Jahren. Augsburg hat mir richtig gut gefallen. So können die sogar Bremen ein Bein stellen.

    AntwortenLöschen