Montag, 15. Februar 2010

Neue Stabilität

Vor der zweitligareifen Kulisse von 17.000 Zuschauern gewann der VfL glücklich gegen die TSG Hoffenheim. Ungewöhnlich viele schlechte Pässe habe ich gesehen und viele Schwächen in der Defensive. Hoffenheim konnte das trotz einer weitgehenden Überlegenheit nicht ausnutzen. Der VfL war hingegen wieder in der Lage im Laufe des Spiels noch einmal zuzulegen. Dedic und Sestak zeigen Vollstreckerqualitäten. Maric und Holtby bereichern das Spiel des VfL durch großen Einsatz und vor allem Maric durch ein überragendes Stellungsspiel. Heerwagen hält viele Bälle. Die neue Stabilität und Leidenschaft auf dem Platz sollte mal wieder zu einem vollen Stadion führen. Die Zuschauer, die Samstag dabei waren, haben die Mannschaft toll unterstützt. Zuschauer und Spieler sind zu einer tollen Einheit geworden. Der VfL macht wieder Spaß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen