Dienstag, 23. März 2010

Das Imperium schlägt zurück

Das waren sehr deutliche Urteile. Der 1.FC Nürnberg und der 1.FC Köln wurden für das Auftreten von Personen in deren Fangemeinde bestraft. Keine Stehplatzkarten für den Club bei zwei Auswärtsspielen und überhaupt keine Gästekarten für die Kölner beim Spiel in Sinsheim. Samit dürfte überhaupt kein Zweifel mehr daran bestehen, dass der DFB nun endlich Ernst macht. Die nächsten Maßnahmen werden personifizierte Tickets oder die Abschaffung von Stheplätzen im Gästebereich sein. Weitere Krawalle und Straftaten dürften bei den vorbestaften Teams (wozu auch der VfL Bochum gehört) auch Geisterspiele daheim zur Folge haben. - Manche lernen halt erst spät. Schade für all die 95% anderen Anhänger, die darunter mit leiden müssen. Aber vielleicht werden die jetzt auch wach und sorgen für eine "Null-Tolleranz" -Atmosphäre bei Straftaten, Sachbeschädigungen und Körperverletzungen in ihren Blöcken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen