Dienstag, 9. März 2010

Emma und der Bekloppte

Na da haben wir endlich wieder ein ausverkauftes Ruhrstadion und zigtausend bis an die Haarspitzen motivierte Bochumer. Jetzt auch den anderen Nachbarn mit seinem durchgeknallten Trainer und dem bescheuerten Maskottchen zu ärgern wäre einfach nur geil und ein famoser Schritt Richtung Klassenerhalt. - Allerdings dürfen die schwarz-gelben als Favorit bezeichnet werden. bwin zahlt 2.20 für deren Sieg, wenn der VfL gewinnt kriegt man ebenso 3.20 wie bei einem Remis. Auch wenn die drei letzten Auswärtsspiele (Sch***e, Bayern, Stuttgart) verloren wurde, hat die Mannschaft in dieser Saison die Erwartungen bisher mehr als erfüllt und zeitweise sogar überzeugt. Hummel, Sahin, Großkreutz (allesamt 88er) und Top-Stürmer Barrios sind schon ein Ausrufezeichen wert.

Der VfL muss die üble zweite Halbzeit in Wolfsburg vergessen machen und 90 Minuten voll konzentriert und engagiert zu Werke gehen. Am Engagement wird es kein Zweifel geben. Zu viele Spiele sind schon in einer Energieleistung gedreht worden und beim Derby wird keiner vor der 95. Minute aufgeben. Spannend wird die Aufstellung werden. Die Gelbsperren von Mavraj und Prokoph erfordern Veränderungen. Während Yahia nach seiner langen Pause gesetzt ist, scheinen im Mittelfeld mehrere Optionen möglich. Sollte Maric beschwerdefrei trainiert haben, ist er neben Dabrowski gesetzt. Holtby könnte nach zuletzt schwachen Partien zunächst eine Pause bekommen. Freier mit ansprechender Leistung sollte dabei sein. Grote und Azaouagh drängen ins Team. In der Offensive hingegen ist Ratlosigkeit angesagt. Ob Klimowicz nochmal fit werden wird ist fraglich. Ihm gebührt wohl eine Jokerrolle. Hashemian hinterließ zuletzt einen besseren Eindruck als Dedic. Epalle spielt zuletzt glücklos, Sestak darf (noch) als gesetzt gelten.

Bochum Heimbilanz gegen Emmas Freunde ist gar nicht so schlecht: 11-13-6. Allerdings gab es seit Oktober 2003 nur noch einen VfL-Sieg. Am 10. März 2007 durch zwei Gekas-Tore mit 2:0.

Ein ungemein schweres Spiel für den VfL, der keinesfalls verlieren darf, um nicht wieder in die Abstiegszone reinzurutschen, Selbstvertrauen zu tanken und die Fans mit ins Saisonfinale zu nehmen. Demnach würde das Spiel 1:1 enden, wenn nicht kurz vor Schluß einer unserer Langen den Kopf reinhält. VfL Bochum - Emma 2:1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen