Donnerstag, 6. Mai 2010

Reine Formsache

Reine Formsache ist die Vorberichterstattung für das letzte Spiel des Bundesligasaison 2009/2010 für den VfL Bochum: Gegen Hannover 96 zählt nur ein Sieg. Ganz Bochum hat noch einmal alle Kräfte motiviert. Es geht nur miteinander und das wissen alle. - Die Fans haben schon beim letzten Heimspiel den Schulterschluss und den unbedingten Willen zum Klassenerhalt gezeigt. - Allen Enttäuschungen zum Trotz. In den Diskussionen geht es jetzt nur noch um das gemeinsame Ziel. Danach wird der Rest geklärt. Der Verein verteilt 10.000 Shirts, um im ausverkauften Stadion omnipräsent zu sein. Immerhin sollen ja auch 7.000 Rote kommen. Echte oder weniger echte VfL-Legenden beschwören das Team, die Trainer-Frau sogar die heilige Madonna.

Die Bochumer Aufstellung läßt wenig Spielraum für Überraschungen und schon gar keine für Experimente. Ob Dedic oder Hashemian anfangen ist fast egal. Auch im Mittelfeld scheint es mehrere Optionen zu geben, denn bei jeder Konstellation ist klar, dass sie nur funktioniert, wenn der Einzelne und das Kollektiv 100% geben. Bochum muss gewinnen und von Beginn an auf dem Platz Feuer machen, so werden auch die Zuschauer 92 Minuten lang Feuer machen. - Hannover dürfte sich auch nicht zu sehr in taktische Überlegungen verlieren. Der jüngste 6:1 Sieg hat Selbstvertrauen bis hin zur Überheblichkeit gebracht. Ich erwarte daher einen offenen Schlagabtausch und hoffe, dass die Bochumer Schläge ihr Ziel finden.

Die Statistik spricht für den VfL. Insgesamt führt der VfL gegen Hannover mit 15 zu 14 Siegen bei 10 Unentschieden. Zu Hause gab es 11 Siege, 3 Unentschieden und 6 Niederlagen. Am 1. Mai des letzten Jahres gewann Hannover 2:0 im Ruhrstadion. Davor lagen vier relativ knappe Bochumer Siege. Der höchste Bochumer Sieg war ein 4:2 im Jahre 2002. Zwei Tore schoß der jetzige Trainer Dariusz Wosz. Im Hinspiel drehte Bochum durch Freier, Epalle und Fuchs einen 2:0-Halbzeitrückstand in ein 3:2.

Mein Tipp: VfL Bochum - Hannover 96 1:0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen