Dienstag, 27. Juli 2010

Altersvorsorge mit Mut zur Lücke

Am Donnerstag erscheint es. Das Kultobjekt schlechthin für jeden Fußballfan, welches angeblich auch von Fan-Frauen an verregneten Urlaubsabenden zur Hand genommen wird, wenn der eigentliche Besitzer wegen des Regens und einer 1:2 Niederlage seines Clubs in der ersten Pokalrunde, der man eben wegen des von der Frau organisierten Urlaubs nicht beiwohnen konnte, mit drei Liter Sangria und acht San Miguel intus schnarcht...

Dieses Jahr frage ich mich zum ersten Mal, welchen eigentlichen Wert das Blatt eigentlich hat. Der VfL Bochum beispielsweise hat noch ein halbes Dutzend offene Transferfragen. Kommt Saglik, gehen Yahia, Sestak, Dedic, Concha, Johansson oder Pfertzel? - Sicher, es gibt zu Saisonbeginn wieder die Jahr für Jahr größer werdende Ergänzungslieferung, aber was hilft mir das. Die Bewertungen der einzelnen Mannschaften können getrost in die Tonne gekloppt werden. (Außer beim 1.FC Köln, da ist egal wer auf dem Platz steht, die sind alle unaussprechlich mies). Raul bei den Königsblauen? Grafite, Dzeko, Misimovic nicht mehr beim kleinen VfL? Özil, Khedira und die anderen Helden? Und wer weiß, wer noch in Nordkorea, Moldawien, Island oder Herne entdeckt wird..? Letztendlich sind Mannschaftsbilder und Spielerdatenseite schneller schal als englisches Bier. Würde man im ganzen Heft die überholten passagen weißen, hätte man einen bemerkenswerten Lückentext. - Der einzige Wert dieses Heftes ist wohl nur noch, es zu haben, damit die Erben irgendwann noch was am Altpapier verdienen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen