Dienstag, 27. Juli 2010

Baustellen

Der VfL hat derzeit Baustellen genug, die es einem schwer machen, sich auf die kommende Saison zu freuen. Zum einen sind die Kaderplanungen noch nicht abgeschlossen. Ein halbes Dutzend Spieler sollen den Verein verlassen (dürfen), aber keiner will so recht woanders unterkommen. Mehr als Gerüchte (Trabzonspor 3 Mio. für Sestak, Bari 3 Mio für Yahia) gibt es derzeit nicht. Wahrscheinlich ruht auch deshalb die Abteilung Einkauf beim VfL. Mit Stürmer Saglik vom VfL Wolfsburg sollte fast alles klar sein. Fehlt nur noch das nötige Kleingeld?

Auch sportlich gibt es noch keinen Hoffnungsschimmer. Alle Vorbereitungsspiele, incl. dem heutigen in Duisburg, waren schlecht. Zwar gab es keine Niederlage, aber es war alles maximal nur gefühltes Mittelmaß. So können wir froh sein, dass die Zahl der verkauften Dauerkarten und neuen Trikots nicht publik wird, dürften sie sich doch in niedrigen Regionen bewegen.

Am Wochenende ist Saisonauftakt. Wegen der Baustelle Ruhrstadion findet diese auf dem Gelände der Brauerei Fiege statt. Das Testspiel gegen den spanischen Club Getafe am Samstag um 16 Uhr im revirpower-Stadion sollte dann der Höhepunkt der Vorbereitung werden, bevor es am 1. Spieltag am Montagabend vor leerer Ostkurve gegen 1860 München geht. Mir graust davor, dass dies ein schwaches Spiel vor weniger als 10.000 Zuschauern wird.

Ich hoffe, die Bauarbeiten werden rechtzeitig abgeschlossen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen