Sonntag, 31. Oktober 2010

Gleichgültig

Den totalen Frust hat der VfL heute über seine Anhängerschar geschüttet. Nach dem bereits enttäuschenden 1:1 gegen Aachen vergeigte die Funkel-Truppe heute erneut eine Führung und machte sich ohne Punkt auf den langen Heimweg. Statt Anschluss an die Spitzengruppe ist nun der Mittelfeldplatz betoniert. Uns erwarten ein endlos grauer Herbst und die Sehnsucht nach einem langen tiefen Winterschlaf.

Regelmäßig zu viele Ausfälle begründen die Erfolglosigkeit des VfL. Noch kein überzeugendes Spiel in dieser Saison, aber bereits fünf Niederlagen. Und auch heute fehlten zwar die Ausfälle Kopplin und Maric, aber dafür schlüpften andere in deren Rolle. Federico wieder einmal eine Katastrophe auf der Schlüsselposition. Dedic vollkommen abgetaucht und Tese mit wenigen Szenen. Einen Elfmeter verschossen, die 5. Gelbe Karte und kurz vor Schluss ein Pfostentreffer. Einfach zu wenig. Die Abwehr (mit Yahia, Maltritz und Mavraj) nicht nur bei den Gegentreffern sehr anfällig sondern auch Verursacher vieler (10) Eckbälle und Torschüsse (15). Aus dem Mittelfeld kaum Impulse. Wenig Ideen, wenige einstudierte Spielzüge und weit und breit niemand, der mal das Heft in die Hand nimmt und das Team aufrüttelt. Freiers Engagement verpufft ebenso wie Tese Wille im Nichts. Einfach nur Tristesse.

Der VfL Bochum 2010/2011: Einfach nur gleichgültig.

1 Kommentar:

  1. Haste Scheiße am Schuh, haste Scheiße am Schuh.
    Dieses Jahr scheint nichts mehr zu gehen beim VfL.
    Gruß aus Lautern.

    PS: Mit Deiner Kommentarfunktion...
    Das würde ich mal überdenken, es hat nicht jeder bei den vorgegebenen Diensten ein Konto oder wenn doch (wie ich) möchte ich nicht, daß diese Mail-Adress von dort benutzt wird...
    Und dann kommt zusätzlich auch noch mal eine Sicherheitsabfrage...also mich schreckt sowas eher ab.
    Denk mal drüber nach :-)

    AntwortenLöschen