Mittwoch, 3. November 2010

Direkter Wiederaufstiegstourplan Teil III

12. Spieltag 15.11.2010 (Montag)
Hertha BSC Berlin - VfL Bochum 1848
Das Duell der Absteiger und potentiellen Aufstiegsfavoriten dürfte mit weniger Spannung erwartet werden, als manch andere Duelle. Egal wie das Spiel ausgeht, es gibt kein überraschendes Ergebnis. - Es sei denn, man vertraut auf Statistiken. Diese sind bei der Paarung äußerst eindeutig. In 23 Spielen in Berlin siegte Bochum ebenso selten, wie die Hertha in Bochum: Drei Mal. Im ersten Aufeinandertreffen 1971 (2:1; Walitza und Wosab), 20 Jahre später mit 4:2 (Milde, Nehl, 2x Wegmann) und das unvergessene 2:0 1995 durch einen späten Doppelschlag (84., 89.) des eingewechselten Roland Wohlfarth. In den letzten drei Partien erzielte der VfL hingegen keinen Treffer. - Der Montagtermin wird sich leider erheblich auf die Zuschauerzahl auswirken. Besonders aus Bochum werden viele den Weg scheuen. Wahrscheinlich werden sie das noch nicht einmal bereuen müssen...

13. Spieltag 20.11.2010 (Samstag)
VfL Bochum 1848 - FC Ingolstadt
Eine Partie mit Seltensheitswert erwartet die Zuschauer am 20.11. - Noch nie trafen die beiden Teams aufeinander und es wird ganz danach aussehen, dass sie auch längere Zeit nicht mehr aufeinandertreffen werden. Bochum strebt nach oben und Ingolstadt fällt nach unten. Viele Zuschauer werden den Sonntag wahrscheinlich anderweitig nutzen wollen. Es droht eine erneute Minuskulisse im revirpower-Stadion.

14. Spieltag 26.11.2010 (Freitag)
VfL Bochum 1848 - SC Paderborn 07
Wem FSV Frankfurt und Ingolstadt noch nicht genug sind, der kann sich am Freitagabend auch noch Paderborn im Ruhrstadion anschauen. Zumindest Flutlichtatmosphäre schnuppern, denn Ende November ist es auch um 18 Uhr schon dunkel. Einmal waren die Paderborner schon zu Gast und holten im Oktober 2005 ein 1:1. Saglik feiert heute Wiedersehen mit seinen alten Kumpels. Mal schauen, wer sonst noch feiert...

15. Spieltag 06.12.2010 (Montag)
1. FC Union Berlin -
VfL Bochum 1848
Dem Einspruch des VfL zur erneuten Montags-Berlin-Terminierung wurde erwartungsgemäß nicht stattgegeben. Somit dürften viele Bochumer in die Röhre schauen, statt auf dem Köpenicker Weihnachtsmarkt ein paar Glühwein zu nehmen. - Mit Union Berlin verbindet den VfL das wundervolle Erlebnis des letzten Spieltages 2001/2002, als Union am letzten Spieltag gegen Mainz gewann und dem VfL den Aufstieg ermöglichte. Eineinhalb Jahre zuvor verlor der VfL sein Pokal-Viertelfinalspiel an der Alten Försterei mit 0:1 durch ein dummes Tor in der 90. Minute. Union schlug im Halbfinale Mönchengladbach und traf im Finale auf Schalke 04. Das einzige Zweitligaduell in Berlin verlor der VfL ebenfalls mit 0:1. Allesamt Aussichten auf einen trüben Montagabend mit einer Flasche Fiege...

16. Spieltag 12.12.2010 (Sonntag)
VfL Bochum 1848 - VfL Osnabrück
Als ob es kein Ende nehmen würde. Der VfL Osnabrück gastierte in der Relegation 1971 in Bochum (3:1, Hartl, 2x Walitza) und danach nie mehr wieder. Dabei ist der andere VfL auch ein durchaus sympathischer Verein mit Tradition, begrenzten Möglichkeiten und treuen Fans. Diese haben ebenfalls mehrfach Höhen und Tiefen durchleben müssen und sehen in der zweiten Liga wohl mittlerweile auch nur eine Pause von der Dritten Liga... - Zumindest dürfte uns eine stattliche Kulisse im Gästeblock erwarten. Ein klassisches Freitagsspiel, leider am 3. Adventssonntag.

17. Spieltag 17.12.2010 (Freitag)
MSV Duisburg - VfL Bochum 1848
Mit Duisburg-Wedau verbinden mich so eindeutige Erinnerungen, wie mit keinem anderen Stadion (außer der Krefelder Grotenburg). In meiner Erinnerung hat es immer geregnet, es gab immer Anreiseprobleme und der VfL hat nie gewonnen. Zumindest letzteres lässt sich für meine aktive Zeit zwischen 1982 und 2001 belegen. Der MSV sollte einem am Herzen liegen, der hat die gleichen Probleme wie der VfL und versucht daraus auch verzweifelt, das Beste zu machen. Die Duisburger liegen in der ewigen Bundesligatabelle knapp hinter dem VfL und haben in DFB-Pokal-Finalen einmal mehr verloren als der VfL. Auch im UEFA-Cup gab es ein traumatisches Erstrunden-Erlebnis gegen einen belgischen Vertreter: 1998/99 1:1 und 0:5 gegen KRC Genk. Uns erwartet ein Duell bei Regen,...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen