Freitag, 31. Dezember 2010

Wünsche für 2011

2011

Kurz vor Ende der Wintertransferperiode findet Thomas Ernst auch einen Abnehmer für Marc Pfertzel und Dennis Grote, die zusammen mit Mergim Mavraj und Milos Maric den Verein verlassen.

Goldener Januar für den VfL. Er startet in die Rückrunde mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen. Mimoun Azaouagh erzielt in jedem Spiel ein Treffer!

Am 25. Spieltag gelingt dem VfL mit einem Sieg gegen Karlsruhe erstmals der Sprung auf den 3. Tabellenplatz.

Matias Concha wird im letzten Saisonspiel gegen den MSV Duisburg eingewechselt und gibt sein Comeback.

Bayer Leverkusen fängt den BVB noch ab und wird Deutscher Meister.

Der VfL setzt sich in der Relegation zur 1. Bundesliga gegen den 1.FC Köln durch uns steigt mit Hertha BSC und dem FC Augsburg in die Bundesliga auf.

Celtic Glasgow zieht an den Rangers vorbei und wird schottischer Meister.

Auch andere traditionsreiche Mannschaften steigen wieder auf: Eintracht Braunschweig, Kickers Offenbach, Hansa Rostock, Preußen Münster, RW Essen, Sheffield Wednesday,...

In der Sommerpause verlängert der VfL die Verträge mit seinen jungen Spielern und verzeichnet nur drei Zugänge in der Innenverteidigung, im offensiven Mittelfeld und im Sturm. Ein Deutscher, ein Holländer und ein Grieche. Das sind aber alles richtige Kracher.

Der VfL übersteht die erste Runde des DFB-Pokal.

Der VfL Bochum hat eine ruhige Jahresmitgliederversammlung und wählt mit großer Mehrheit den neuen Aufsichtsrat, der im Laufe des letzten Jahres Stück für Stück um gute Personen ergänzt wurde.

In der Bundesliga-Hinrunde sorgt der VfL mit einem Sieg gegen Schalke und einem Remis in Dortmund für Schlagzeilen. Ruhrpott-Herbstmeister!

Ich wache aus diesem Traum auf...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen