Donnerstag, 3. Februar 2011

Hohe Erwartungen erfüllen!

Oberhausen nicht zu unterschätzen ist der gute Rat der Stunde. Aber mal ehrlich: Wie sollte man nach sieben Siegen eine Mannschaft unterschätzen, die nur eines der letzten 14 Spiele gewinnen konnte (3:0 gegen den Tabellenletzten Bielefeld), außer in diesem Spiel nur viermal einen Treffer erzielte und auswärts zuletzt 0:4, 0:0, 0:4, 0:3, 1:2, 0:2, 0:3 spielte? Dass mit Kaya ein Schlüsselspieler am Sonntag aufgrund der 5. Gelben Karte fehlt kommt noch obendrauf.

Der VfL ist trotz seiner Offensivschwäche und eventueller Ausfälle in Abwehr (wahrscheinlich Bönig, vielleicht Kopplin) haushoher Favorit (Quote 1,35 für VfL-Sieg, 7,0 für RWO Sieg) und nichts auf der Welt kann einen klaren Sieg des VfL verhindern. Nichts außer Übermut, einem Rückfall in vergangene Zeiten, einem Wettskandal oder einer Verschwörung der Götter.

Der SC Rot-Weiß Oberhausen-Rheinland e. V. wurde im gleichen Jahr gegründet wie Schalke und Leverkusen. Nicht viel mehr als vier Jahre Bundesliga und ein DFB-Pokal-Halbfinale (1999) stehen auf der Erfolgsseite der Kleeblätter.2008 gelang der Durchmarsch von der Oberliga in die 2. Bundesliga, wo RWO allen Expertenprognosen zum Trotz bis heute verblieben ist. In dieser Saison ging es nach einem guten Start mit vier Siegen in Folge und dem Sprung auf Platz 3 am 6. Spieltag es stetig bergab. Bis auf die Malocherqualitäten und die Verpflichtung von Dennis Grote vom VfL zur Winterpause gibt es wenig Hoffnungsschimmer, dass auch dieses Jahr der Klassenerhalt gelingt. Aber RWO hat mehr als einmal überrascht und ich gönne es dem Verein sehr, wenn sie mit wenig Geld und seriöser Arbeit erneut das Wunder schaffen.

Die Statistik gegeneinander sieht positiv für RWO aus. Von den elf Partien gewann RWO sechs, der VfL nur drei. Das Hinspiel gewann RWO 3:1, die Partie davor (2002) sogar 6:1.

Bei Bochum stellt sich die Frage, wer in der Abwehr einspringt, falls tatsächlich Bönig und Kopplin ausfallen werden. Prokoph wäre ein Kandidat. Einer offensiveren Variante als zuletzt könnte Johansson oder Vogt zum Opfer fallen. Tese/Aydin wäre eine interessante Sturmoption. Der Konkurrenzkampf zwischen Azaouagh, Federico und Korkmaz dürfte weitergehen, wobei Ratzkowski derzeit nicht der lachende Vierte sein wird.

Mein Tipp: VfL Bochum - RW Oberhausen 4:0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen