Montag, 25. April 2011

Ben Redelings - Halbzeitpause: Die Fussball-Klolektüre

Wenn ein Autor sein Buch selber als Klolektüre bezeichnet, dann nimmt er potentiellen Kritikern damit direkt den Wind aus den Segeln. Denn wie soll man eine Klolektüre schlechtreden? - Im Falle von Halbzeitpause ist das zum Glück auch gar nicht notwendig. Wer einen guten Stuhlgang hat, der kann sich ein ganzes Jahr (also eine ganze Saison plus Winter- und Sommerpause) lang, jeden Tag eine Seite mit originellen, oft lustigen, teils aber auch wissenslückenschließenden Informationen, reinziehen.
Natürlich kennt der geneigte Fußballfachmann und Klogänger einige Anekdoten bereits, aber es finden sich eine Menge neuer Geschichten über Stars und solche, die genau eine Schlagzeile produziert haben. Aufgelockert ist das Ganze noch mit ein paar Rätseln. Ben Redelings hat akribisch recherchiert und viel Unbekanntes zu Tage gebracht. Der VfL Bochum kommt etwas überdurchschnittlich häufig vor, was sicher der Nähe des Autors zu diesem Vereine geschuldet ist. Die optische Gestaltung des Buches ist dem gedachten Leseumfeld angemessen. Konzentration auf das Wesentliche.
In der Summe eine hübsche und amüsante Zusammenstellung, die sich zwar nicht für einen Abend mit einem Glas Wein vor dem Kamin eignet, aber so manche Sonntagssitzung deutlich erträglicher macht...

Eine Leseprobe gibt's hier.

Thema: ++++
Lesbarkeit: ++++
Orginalität: ++++
Kult: +++
Preis: +++

Ben Redelings - Halbzeitpause: Die Fussball-Klolektüre
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Die Werkstatt GmbH; Auflage: 1. (24. September 2010)
Sprache: Deutsch
Preis: 9,95 Euro
#

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen