Samstag, 14. Mai 2011

Finale

Eigentlich schon in Berlin:
Ein MSV im Schongang zu erwarten.

Fassen wir uns kurz: Der VfL hat alles, aber auch alles selber in der Hand, um am Sonntag Platz 3 zu verteidigen und somit die Relegationsspiele zu erreichen. Den MSV plagen nicht nur extreme Verletzungssorgen, die Meidericher sind vollkommen auf das Pokalendspiel in einer Woche fixiert und werden alles dafür tun, sich dafür nicht noch weiter zu schwächen. In einem ausverkauften revirpowerstadion mit intensiver Fan-Unterstützung sollte der VfL zu einem klaren Sieg getragen werden. Ein schnelles 2:0 und dann nur noch entspannen. Im Bochumer Kader haben Luthe, Kopplin, Ostrzolek, Federico und Maltritz vier Gelbe Karten auf den Konto. Tese und Azaouagh sind noch nicht bei 100% angelangt. Dafür rückt Dabrowski neben Johansson im Mittelfeld wieder ins Team. Freier sollte wieder auflaufen und Aydin ist im Sturm momentan gesetzt. Über die anderen Positionen darf noch etwas spekuliert werden. Toski hat seine Sache zuletzt ordentlich gemacht. Federico ist oft für eine Überraschung gut. Dedic und Saglik hingegen waren zu selten überzeugend.

Wie dem auch sei. Ich bin fest davon überzeugt, dass es einen früh feststehenden Bochumer Sieg gibt. Dem MSV drücke ich fürs Pokalfinale natürlich die Daumen. Und heute mal schauen, was im Bundesligakeller so abgeht.

Mein Tipp: VfL Bochum - MSV Duisburg 3:1

1 Kommentar:

  1. Super Tipp! Freue mich schon auf deine Analyse für die Relegation!

    AntwortenLöschen