Dienstag, 28. Februar 2012

John O'Kean: Celtic Soccer Crew

Wer sich, wie ich, erhofft, mit diesem Buch auch etwas eindringen zu können in die Tradition des Clubs, die Liebe seiner Anhänger, die Rivalitäten und das Umfeld, der wird, wie ich, schwer enttäuscht werden. Das Buch ist eine Abfolge von Geschichten über Schlägereien. Damit nicht langweilig genug, werden die Storys immer nach dem gleichen Schema F erzählt: Es trafen sich 30 (oder 40, 50 oder 80) gute Celtic, fuhren nach Aberdeen, Edinburgh oder sonstwohin, trafen sich am Bahnhof oder im Pub und trafen dann auf 30, 50 oder 70 Casuals der Gegenseite. Es flogen Gläser, Flaschen, Barhocker bzw. es wurde sich mit Billiardqueus, Zaunlatten oder Barhocker bewaffnet. Schlägerei, Polizei, ein bis zehn Festnahmen und nächstes Kapitel. Das Ganze nur unterbrochen durch ein paar Polizei und Knastaufenthalte. Einzig interessantes Kapitel: Die Fahrt zur WM 1990. Aber nicht wegen Schlägereien, sonder wegen der Abenteuerlichkeit, mit zwei "kriminellen" Kreditkarten rumzureisen. Schade um die Lesezeit.

Thema: +++
Lesbarkeit: ++
Orginalität: +
Kult: +
Preis: ++
 
John O'Kane: Celtic Soccer Crew

Broschiert: 258 Seiten
Trolsen Communicate; Auflage: 1 (13. November 2009)
Sprache: Deutsch
Preis: 12,90 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen