Freitag, 16. März 2012

Große Schritte ?

Ein seltenes Geschöpf:
Der jubelnde MSV-Zwerg
Ein "großer Schritt in der Entwicklung der Mannschaft" war für VfL-Sportvorstand Jens Todt das 0:0 in Paderborn. Und Kapitän Dabrowski ergänzt "Wir haben als Team gezeigt, dass wir uns nicht hinter einem Aufstiegskandidaten wie Paderborn verstecken müssen". - Ich bin sprachlos. Nach den zwei Pleiten gegen Fürth und Dresden sowie allgemein zuletzt äußerst schwachen Vorstellungen (selbst die Siege gegen Rostock und Berlin waren nicht überzeugend) soll nun also ein torloses Spiel gegen harm- und ideenlose Paderborner ein großer Schritt gewesen sein? Nein, es war nach den Rückschritten ein Moment der Ruhe und des Innehaltens. Ganze vier Torchancen, davon nur eine in der zweiten Halbzeit, wo der Aufstiegsaspirant auf Sieg spielen sollte und Räume freimachte. Das kann es  doch nicht gewesen sein. Oder ist die Anspruchshaltung beim VfL derzeit: Nicht untergehen ist Fortschritt?


Am Sonntag geht es nach Duisburg. Der MSV läuft seinen Ansprüchen ebenfalls weit hinterher und hängt tief im Abstiegskampf. Am vergangenen Wochenende gab es beim 1:1 in Berlin den ersten Punktgewinn im Jahr 2012. Zuvor wurde u.a. gegen den FSV Frankfurt und Hansa Rostock verloren. Union erzielte den Ausgleich erst in der Nachspielzeit, raubte dem MSV zwei wichtige Punkte und verlängerte trotzdem die Gnadenfrist für Trainer Oliver Reck, der aber im Falle keines Sieges am Sonntag wohl gehen muss.

Den MSV, das sei noch kurz erwähnt, mag ich. Er weist viele Parallelen zum VfL auf und leider zweifellos auch an seiner unglücklichen fußballgeographischen Lage. Würd mich freuen, und ich glaube auch dran, wenn die Zebra die Klasse halten.

Obwohl man nicht zu sehr darauf achten sollte, was die Presse schreibt, weil sie einfach etwas schreiben muss, sei Michael Eckardt von der WAZ zitiert: "Seit knapp zwei Wochen ist richtig Zug im Training, laut geht es zu, ehrgeizig wirken die Profis in den Spielformen. Die kompakte Leistung in Paderborn und das erfolgreiche frühe Attackieren dort haben der Stimmung sichtlich gut getan."

Na das lässt hoffen, dass auch am Sonntag wieder ein großer Schritt ansteht...

Mein Tipp: MSV Duisburg - VfL Bochum 0:0
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen