Montag, 31. Dezember 2012

VfL 2013

Ein neues Jahr. Wieder neue Hoffnung. 2012 ist besser zu Ende gegangen, als es lange Zeit aussah. Der VfL taumelte von einem Tiefpunkt um nächsten. Die Saison 2011/12 wurde gerade so in Ziel gerettet. 2012/13 sollte alles besser werden. Doch Trainer Bergmann war weg, bevor der Winter kam. Mit seinem Ex-Co Karsten Neitzel veränderte sich erst einmal nict viel. Warum auch? Doch zum Ende gab es 3 Siege mit 10:0 Toren und den Einzug ins Pokalviertelfinale. Das lässt hoffen, doch die Gefahr eines Rückfalls ist da. Denn der VfL ist halt der VfL...
 
Allerdings glaube ich, dass der VfL die Saison ordentlich über die Bühne bingt und zwischen Platz 9 und 12 landen wird. Selbst eine Pokalsensation ist dem Team zuzutrauen, in Stuttgart kann man jederzeit gewinnen. Das hat Hoffenheim und Molde auch geschafft und im Achtelfinale war Zweitligist Köln ebenbürtig.
 
Also hoffen wir auf ein gutes Jahr 2013. Ein paar mehr Zuschauer, einen Zahlungseingang aus der Türkei, noch eine Saison mit Goretzka, wenigen Verletzungen (auch wenn dieser Wunsch für Dabro zu spät kommt).
 
Allen VfL-Fans und VfL-Freunden ein gutes Jahr!
Wen lieben wir???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen