Donnerstag, 14. März 2013

Habemus assultandum

Ob weißer Rauch über der Geschäftsstelle des VfL in die Luft stieg, ist nicht übermittelt. Aber der VfL konnte Mitte der Woche verkünden "Wir haben einen neuen Stürmer".. Und mit seiner Verletzungshistorie passt der 24-jährige Franzose mit marokkanischen Wurzeln nahezu perfekt ins Bochumer Krankenlager. Im letzten Jahr war ein Wechsel von Erfurt nach Kaiserslautern im Gespräch. Dass nun der VfL den Zuschlag des ablösefreien Spielers bekommen hat, ist überraschend. Wir sind gespannt, ob er sich besser durchsetze kann als Engelbrecht, Scheidhauer und Co.
 
 
Vorher aber geht es gegen den fast schon sicheren Aufsteiger aus Braunschweig, der nach einer kleinen Schwächephase am letzten Wochenende im Spiel gegen Verfolger Kaiserslautern ein 1:1 erkämpfte. Die Jägermeister-Truppe wird alles daran setzen, die noch fehlenden Punkte einzuholen.


Die jüngsten Äußerungen aus Bochum zur Situation vermag ich nicht zu kommentieren, weil ich sie einfach nicht nachvollziehen kann oder schlichtweg nicht verstehe. "Das Trainingsniveau war gut" ist unproblematisch. Der Satz ist auf dem Tisch der Pressekonferenz eingeritzt und wurde schon von Bergmann, Funkel, Herrlich, Koller und wahrscheinlich Osieck zitiert.


"...und dennoch gebe es nichts auszusetzen an der „Art und Weise, wie wir Fußball spielen“. Das Ergebnis von Ingolstadt, und nicht nur dieses, lasse leider „vieles verschwimmen“ in der öffentlichen Wahrnehmung - und „das ist total schade“. Na hoppala. Wenn das die Art und Weise ist, wie er sich Fußballspielen vorstellt, dann muss ich nochmal in mich gehen.
 
„Wenn du gegen Braunschweig drei Punkte holst, sind es eigentlich vier, denn im Kopf hast du noch einen mehr.“ ??? - Unabhängig davon, wie sich Punkte im Kopf anfühlen, glaube ich nicht, dass sie Tabellenwirksam werden. Oder zählen bei Punktgleichheit in der Tabelle dann die Punkte im Kopf?

"Zum dritten Mal in Folge hat die Leistung gestimmt, aber das Ergebnis nicht." - Wenn der Spieler (Rothenbach) mit den Leistungen der letzten drei Spiele zufrieden ist, dann sollte er darüber nachdenken, ob sein Leistungsanspruch der 2. Liga gerecht wird.

Sei es drum. Am Samstag geht's ins Stadion. Mein Kleiner wird Schiedsrichtereinlaufkind sein (wenn er es sich nicht doch noch anders überlegt). Die Braunschweiger werden mit 3.000 Leute aufschlagen und wir dürfen gespannt sein. Auf die Leistung, auf das Ergebnis und die Kommentierungen...

Mein Tipp: VfL Bochum - Eintracht Braunschweig 1:3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen