Montag, 11. November 2013

Macht's noch einmal Richy und Uschi



Richy liebt...

Ich hatte das Vergnügen, nach dem letzten Höhenflug (2:0 in Fürth) die Kolumne schreiben zu dürfen und Geschichte wiederholt sich anscheinend. Ausgerechnet gegen Köln (sage ich Leverkusener) kann ich ein Spiel bejubeln, was wohl alle Bochumer im Stadion mitgerissen hat und den VfL erst einmal wieder in halbwegs anschauliche Tabellenregionen katapultiert hat. So sehr man verlorene Punkte aus den vier Pleitepartien hinzurechnen kann und damit an den Aufstiegsrängen kratzen würde, so sehr kann man auch aus den beiden letzten Siegen das Glück heraus rechnen und  wir stünden punktgleich mit unserem nächsten Gegner in den Abstiegsrängen.
 
Es war eine bundesligareife Stimmung, natürlich mitgetragen von den zahlreichen Gästefans, und richtigerweise haben Trainer und Spieler darauf hingewiesen, dass Mannschaft und Fans sich gegenseitig zum Sieg getragen haben, vor allem in der Abwehrschlacht zum Ende hin. Das Glück und die Sanftmütigkeit des Schiedsrichters haben wir uns verdient und Andreas Luthe schrammte ebenso knapp an Elfmeter und Platzverweis vorbei, wie Ujahs letzter Versuch an der Torlinie.